Archive : Category

Rattenbekämpfung in Jena

POSTED ON August 15th  - POSTED IN Allgemein

Destra –  effektive Rattenbekämpfung für Jena

Die Rattenbekämpfung in Jena sollten Sie stets den professionellen Mitarbeiter der Destra Schädlingsbekämpfung überlassen. Unsere Fachkräfte verfügen über die notwendigen jahrzehntelangen Erfahrungen im Kampf gegen die Schadnager und können Ihnen effektiv zur Seite stehen.

Destra-sbk_Kontakt

Was Sie über Ratten wissen sollten

Haben Sie beim Aufräumen in Ihren Kellerräumen oder in Ihrem Schuppen Kot von Ratten entdeckt? Dann sollten Sie vorsichtig sein, denn diese Exkremente können das gefährliche Hantavirus übertragen. Beim Aufwirbeln des eingetrockneten Kots, atmen Sie den Staub ein. Die Folge kann ein schweres Fieber ein. Neben Schmerzen treten Blutungen an der Haut und den Schleimhäuten auf. In schweren Fällen können zusätzlich innere Blutungen sowie ein Nierenversagen dazu kommen. Glücklicherweise verläuft jedoch die meiste Anzahl der Infektionen relativ harmlos.

Sollten Sie allerdings in der letzten Zeit mit Rattenkot in Berührung gekommen sein, und die genannten Krankheitszeichen sich bei Ihnen aufgetreten, raten wir Ihnen, umgehend einen Arzt aufzusuchen. Zusätzlich informieren Sie am besten die Destra Rattenbekämpfung in Jena, damit wir eine Desinfektion in Ihren Räumlichkeiten vornehmen können. Dies ist insbesondere dann von großer Bedeutung, wenn sich Kinder in Ihrem Haus befinden.

 

Worauf es beim Ratten bekämpfen ankommt

Bei einem Rattenbefall empfiehlt sich eine schnelle Handlung. Ratten suchen bevorzugt die Nähe von Menschen auf. Sie bauen ihre Nester in der Kanalisation, nicht weit von Abfallbehältern. Die Schadnager können auf allen möglichen Wegen in Ihr Heim eindringen. Dafür nutzen sie jegliche Ritzen und Spalten an Türen, vorwiegend jedoch die Kanalisation. Auch Regenrinnen und Wände sind nicht sicher vor den Schädlingen.

Bereits bei einer ersten Sichtung von nur einer Ratte empfiehlt es sich, mit dem Ratten bekämpfen zu beginnen. Anderenfalls kann der Schaden relativ groß werden. Besonders gefährlich wird es, da mit gesundheitlichen Auswirkungen durch die Übertragung von Krankheitserreger auf den Menschen zu rechnen ist. Die Rattenbekämpfung in Jena erfolgt seitens der Destra Schädlingsbekämpfung stets mit hochwirksamen Methoden. Dank deren Hilfe kann die Problematik endgültig beseitigt werden.

Private Personen wie auch Gewerbetreibende können bei einem kleinen Rattenbefall auch selbst Hand anlegen. Der Handel hält hierfür frei verkäufliche Produkte bereit. Allerdings besteht bei deren Anwendung immer die Gefahr der Unterschätzung des gesamten Befalls. Eine Ratte wird nur in Ausnahmefällen allein kommen. Es muss stets davon ausgegangen werden, dass sie wenigstens mit ihrer gesamten Rattenfamilie bereits Einzug im Haus genommen hat. Womöglich ist sogar schon eine Vermehrung erfolgt.

 

Wann die Destra Rattenbekämpfung von Jena zu Hilfe gerufen werden sollte

Sofern Sie der Lage Herr geworden sind, Sie aber nach kurzer Zeit von einem Wiederbefall durch die Schadnager betroffen sind, sollten Sie in jedem Fall die Destra Rattenbekämpfung Jena zu Rate ziehen. Holen Sie sich keine professionelle Hilfe, droht eine ernst zu nehmende Rattenplage.

Ratten leben in großen Gemeinschaften, sie siedeln sich überall dort an, wo sie hervorragende Lebensbedingungen vorfinden. Das ist überall dort der Fall, wo Menschen nicht rechtzeitig daran denken, Ratten zu bekämpfen. Sie können jedoch vorbeugen, indem Sie die Rattenbekämpfung in Jena informieren. Von unseren Schädlingsexperten erhalten Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch vor Ort. Damit können Sie die gefährlichen Folgen eines möglichen Rattenbefalls vermeiden.

 

Diese Schäden werden von Ratten verursacht

Ratten nagen bevorzugt Elektroleitungen, Fernseh- und Telekommunikationskabel an. Dadurch entstehen Kabelbrände und Kurzschlüsse. Ein Ausfall von Internet, Fernsehen, Rundfunk und Ihrer Telefonanlage sind die Folgen. Ferner fallen Ratten Dämmstoffe zum Opfer, die von den Schadnagern großflächig gefressen werden. Hiervon sind neben Dach- und Wanddämmungen auch Wärmeisolierungen von Wasserleitungen betroffen.

Neben einer großen Lärmbelästigung durch Ratten übertragen diese Krankheiten auf den Menschen und seine Haustiere durch ihren Kot und den Urin. Band- und Saugwürmer, Salmonellen, Tollwut und Typhus werden am meisten übertragen.

 

Erfolgreiche Rattenbekämpfung im Großraum Jena

Seitens der Spezialisten der Destra Schädlingsbekämpfung kommen hoch wirksame Präparate zur Bekämpfung der Ratten zum Einsatz. Rattenköder sind perfekt auf das Nahrungsangebot der Schadnager abgestimmt. Dem gehen eingehende Untersuchungen der Experten über das Verhalten der Nager voraus.

Eine genaue Identifizierung der Laufwege ist erforderlich, damit die Schädlingsexperten die Köder präzise platzieren können. Nur so kann eine erfolgreiche Rattenbekämpfung garantiert werden. Ein möglicher Wirkstoff ist zum Beispiel ein Rodentizid. Überlassen Sie die Rattenbekämpfung in Jena unseren erfahrenen Experten, wenn Sie auf Dauer von Ihrer Rattenplage befreit werden wollen!

 

Taubenabwehr in Jena

POSTED ON Juni 27th  - POSTED IN Allgemein

Notwendige Vogel- und Taubenabwehr in Jena

Sie fühlen sich von Tauben belästigt oder haben eine vermehrte Taubenpopulation entdeckt und fürchten die Übertragung von Krankheitserregern? Die Destra Taubenabwehr in Jena steht Ihnen hilfreich zur Seite! Scheuen Sie sich nicht, unsere Experten um Rat zu fragen. Wir verfügen über eine jahrelange Erfahrung im Kampf gegen eine Taubenplage im Großraum Jena.

Destra-sbk_Kontakt

Tauben zerstören Bauwerke und sind Hygieneschädlinge

Tauben sind in der Lage, durch Gefiederreste und ihre getrockneten Exkremente gefährliche Krankheiten zu übertragen. Hierzu gehören beispielsweise

  • Salmonellose
  • Ornithose
  • Weilsche Gelbsucht

Das Nistmaterial sowie die Fäkalien von Tauben bilden perfekte Brutstätten für Parasiten. Diese breiten sich bei einem Taubenbefall innerhalb von Gebäuden sehr schnell aus. Die Beseitigung von Taubenkot gefährdet die Gesundheit. Daher sollten einzig Experten der Taubenabwehr in Jena die hiervon betroffenen Gebäudeteile reinigen und desinfizieren.

Bei einem Taubenbefall informieren Sie am besten umgehend die Destra Schädlingsbekämpfung, die sich schnell und effektiv mit der Taubenabwehr in und um Jena beschäftigt und über die notwendigen Mittel verfügt.

Wirksame Mittel zur Taubenabwehr in Jena

Die allgemein bekannten Maßnahmen zur Abwehr von Tauben mithilfe von Glitzerstreifen oder der Einsatz von Ultraschallgeräten zeigen keine große Wirkung. Was anfangs noch Sinn macht, ist schnell wirkungslos. Unsere Spezialisten kennen das Verhalten von Tauben und nutzen ihre Erfahrungen bei der effektiven Taubenabwehr, damit diese von Dauer ist.

In den meisten Fällen treten Tauben in großen Kolonien auf. Ihr Auftreten begrenzt sich dabei auf kleinere Plätze, die sie selten aufgeben. In ihren Revieren befinden sich dann auch ihre Ruhe-, Schlaf- und Nistplätze. Nicht selten können Sie hier auch ihre Futterstellen finden. Sind Dach- oder Fassadenbereiche nicht ausreichend abgesichert, fallen die Tauben auch über diese ihnen zur Verfügung stehenden Plätze her und nisten sich hier ein. Aus diesen Gründen ist eine erfolgreiche Bekämpfung der Schadvögel sehr problembehaftet. Die Taubenabwehr sollte genau deshalb stets einem Experten überlassen werden.

 

Schützende Maßnahmen vor einem Taubenbefall

In der Praxis haben sich verschiedene Maßnahmen zur Taubenabwehr in Jena bewährt. Wollen auch Sie den Anflug, Aufenthalt und das Nisten von Tauben auf Ihren Gebäuden verhindern, so sollten Sie sich für eine der nachfolgenden Vergrämungsmaßnahmen entscheiden:

  • Impulsstromsysteme
  • Anflugsperren durch Edelstahl
  • Systeme zur Vermeidung des Aufsitzens von Tauben
  • Tauben-Spikes aus Kunststoff oder Metall

Die Destra Taubenabwehr in Jena setzt verschiedene Schutzsysteme ein, die durchschlag- und frostfest und zudem bruchsicher sind. Sie halten sämtlichen Witterungen und sogar UV-Bestrahlung stand. Unsere Experten verhelfen Ihnen schnell zum gewünschten Erfolg bei der Taubenvergrämung.

Taubenabwehr an gewerblich genutzten Immobilien

Sehr bewährt haben sich Taubenspikes bei der Taubenabwehr in und um Jena. Die Spikes haben ein recht unterschiedliches Aussehen und passen nicht immer zu jedem Ort. ist Daher macht sich seitens der Destra Schädlingsbekämpfung vorab stets eine objektbezogene Planung mit einer vorherigen Besichtigung der von einer Taubenplage betroffenen Örtlichkeit erforderlich. Dies ist der erste Schritt zu einer Erfolg versprechenden Taubenabwehr. Mit in die vorzunehmende Taubenvergrämung einbezogen werden müssen neben dem eigentlichen Gebäude auch die Beschaffenheit der jeweiligen Fassade sowie eventuell vorhandene Auflagen des Denkmalschutzes. Ferner müssen zusätzlich die anliegenden Verkehrswege in die Planung einer effektiven Taubenabwehr einbezogen werden.

 

Wissen der Profis der Destra Taubenabwehr in Jena nutzen

Verwilderte Stadttauben sind nur in der Innenstadt von Jena ein stets anwachsendes Problem. Auch vorgesetzte und historisch wertvolle Fassaden, Balkone, Gebäudekomplexe mit Flachdächern, hervorstehende Jalousiekästen und industrielle Bauten zählen zu den stark gefährdeten Anflugorten von Tauben. Die Vergrämung von Tauben aus der Innenstadt hat zwischenzeitlich für eine Verlagerung des Taubenproblems auf zahlreiche privat genutzte Wohnsiedlungen in Jena beigetragen. Tauben sind allgemeine Schädlingen für Bauten und die Hygiene, da ihr Kot zur Verunreinigung beiträgt. Darüber hinaus ist in diesem auch ein hoher Säuregehalt vorhanden, der maßgeblich zur Verwitterung von Fassaden, Baudenkmälern, Statuetten und vielem mehr beiträgt. Machen Sie sich die Kenntnisse der Destra Taubenabwehr in Jena zu Nutze!

 

Wühlmausbekämpfung in Jena

POSTED ON März 14th  - POSTED IN Allgemein

Wühlmäuse sicher bekämpfen – Region Jena

Mithilfe der Destra Wühlmausbekämpfung Jena können Sie einer vorhandenen Wühlmausplage zu Leibe rücken. Die Schädlingsbekämpfer setzen hierfür den effizient arbeitenden Wühlmausvergaser WÜMA ein, mit dem eine optimale Bekämpfung der Wühlmäuse möglich ist. Zudem wird das Ökosystem durch den Einsatz von Gas nicht beschädigt.

Destra-sbk_Kontakt

Moderne Technik bringt Erfolg bei Wühlmausbekämpfung in Jena

Der Wühlmausvergaser WÜMA ist ein Gerät, welches sich auf dem aktuellen Stand der Technik befindet. Wühlmäuse, die bei vielen Menschen auch unter der Bezeichnung Schermäuse bekannt sind, richten sehr große Schäden in Parks und Gärten an. Sie fressen Knollen, Zwiebeln und Wurzeln an, die kurz darauf schließlich absterben und die gesamte Ernte vernichten.

Der benzinbetriebene WÜMA Wühlmausvergaser schafft hier auf sanfte Art Abhilfe, indem Ihre angelegten Kulturen nicht nur von den Wühlmäusen kurzfristig befreit werden, sondern die Schädlinge nachhaltig vernichtet. Das komplette mit dem Wühlmausgerät bearbeitete Areal ist langfristig vor einem erneuten Befall von Wühlmäusen geschützt. Das komplette Stadtgebiet um Jena kann auf diese Art schnell und effektiv von den Schadnagern befreit werden. Dabei handelt es sich um eine äußerst kostengünstige und für Haus- und Nutztier sowie für den Menschen gefahrlose Methode der Bekämpfung von Wühlmäusen.

 

Bevorzugte Aufenthaltsorte von Wühlmäusen

Wühlmäuse zieht es in der Hauptsache auf Grund des großen Nahrungsangebots in die Gärten. Hier finden sie ausreichend Gehölze, Sträucher, Bäume und andere Pflanzengattungen zum Annagen, woraufhin diese schließlich absterben und für den Menschen unbrauchbar werden. Als Hobbygärtner sollten Sie daher rechtzeitig vorsorgen und Ihre Kulturen vor diesen Schädlingen schützen.

Neben Blumenzwiebeln verspeisen Wühlmäuse zum überwiegenden Teil gern Knollen- und Wurzelgemüse. Beugen Sie im besten Fall damit vor, indem Sie bereits beim Anpflanzen einen Schutz in Form eines speziellen Korbes aus Kunststoff an die Wurzelballen anbringen. Dies kann zunächst einmal die Schermäuse abschrecken.

Geht es an die Bekämpfung der Wühlmäuse sind am besten das Frühjahr und der Spätherbst geeignet. Zu diesen Zeiten sind die Löcher zu ihrem Bau geöffnet, so dass das Gas leicht in den Bau eingeleitet werden kann und die Tiere dann vernichtet werden können. In der Regel wirkt das Gas sehr schnell, so dass die Wühlmäuse keine Chance mehr haben, zu fliehen oder ihren Bau zu verschließen.

 

Schädlinge in Gärten feststellen

Als Hobbygärtner sollten Sie, bevor Sie mit der Bekämpfung der Wühlmäuse beginnen, sich jedoch sicher sein, dass es sich in der Tat um Wühlmäuse handelt. Auf der Suche nach Nahrung legen auch weitere Gartenschädlinge eigene unterirdische Gänge an oder nutzen bereits vorhandene Gänge von Maulwürfen. Maulwürfe stehen jedoch unter Naturschutz, weshalb diese auch nicht bekämpft, sondern einzig vergrämt werden dürfen. Den Unterschied zwischen Maulwürfen und Wühlmäusen können Sie auch darin erkennen, dass Maulwürfe keine Gehölze anfressen. Diese verspeisen hauptsächlich Regenwürmer und andere Insekten.

Mithilfe eines einfachen Tests können Sie herausfinden, wer in Ihrem Garten beheimatet ist. Tasten Sie hierzu den vorhandenen Erdhügel in kreisförmigen Bahnen mithilfe eines Stabes ab. Trifft dieser auf einen Gang, so sinkt er ein. Graben Sie nun rund 30 cm des gefundenen Ganges auf. Sollte das Loch nach kurzer Zeit wieder verschlossen sein, haben sich Wühlmäuse bei Ihnen eingenistet.

Hallo Welt!

POSTED ON Januar 11th  - POSTED IN Allgemein

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktiviere die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!